Am Forum wurden einige Umstrukturierungen vorgenommen. Das Forum liegt jetzt nicht mehr in einem Unterverzeichnis sondern ist ab sofort unter https://www.scenic-forum.de zu erreichen. In den kommenden Tagen wird dann noch die Forensoftware aktualisiert.

Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Gerüchte, Fakten, Erfahrungen ...
motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4140
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von motte » So 1. Sep 2019, 22:16

Mercedes B Klasse verbaut auch Renault Benzinmotoren....

@merlin667 wegen der Ölanalyse, hat denn dein Wagen den Serviceintervall nicht drastisch reduziert?

Meiner macht das nämlich, dachte erst ich hab was verstellt, bis ich erfahren habe das der Scenic 3 die Ölqualität überwacht und im Bedarfsfall den Service anmeldet.



merlin667
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 775
Registriert: Di 16. Mär 2010, 07:56
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis 09/2015: Scenic 2 Ph 1 Exeption 1.6 16V automatik
mit allem ausser Vollleder, Glaspanoramadach und Xenon
Teilleder mit Sitzheizung
Alpine CDA-117Ri mit KCE-400BT und APF-D102RE
Seit 06/2014: Espace JK Premium Edition 2.0T Automatik 11/2008
Ausstattung: Exception
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von merlin667 » So 1. Sep 2019, 22:27

Hallo,

Das machen im Espace nur die späten (ab2012) m9r Motoren.

Nur es würde mich wundern, das die benziner im scenic 3 einen ölqualitätssensor haben. Macht ja normalerweise auch wenig Sinn, denn der Eintrag von Benzin sollte auch bei Direkteinspritzer gering sein. Musst ja keinen FAP regenerieren.

LG
Christian



motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4140
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von motte » Mo 2. Sep 2019, 06:45

@merlin667 oder das machen nicht alle Benzinmodelle..... Das kann natürlich auch sein.



merlin667
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 775
Registriert: Di 16. Mär 2010, 07:56
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis 09/2015: Scenic 2 Ph 1 Exeption 1.6 16V automatik
mit allem ausser Vollleder, Glaspanoramadach und Xenon
Teilleder mit Sitzheizung
Alpine CDA-117Ri mit KCE-400BT und APF-D102RE
Seit 06/2014: Espace JK Premium Edition 2.0T Automatik 11/2008
Ausstattung: Exception
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von merlin667 » Mo 2. Sep 2019, 15:20

Hallo,

Vor allem Saugrohr Benziner hat ein Ölqualitätssensor keinen Sinn, solange so halbwegs damit umgegangen wird. Erst bei länger nicht warm fahren usw kommen sie wirklich an die Grenze.

Meiner Meinung nach ist kurzstrecke kein bzw nur ein geringes Problem, solange die Wartungsintervalle reduziert sind - bei Motoren ohne Partikel Filter bzw Regenerationen.

Die Anforderungen an die Renault Freigaben RN0710 und 0720 für die TCE bzw DCI Motoren ist recht in Ordnung. Die Elf Öle sind für den Preis sehr gute Öle.

Nur wie gesagt, bei kurzstrecke ist's Intervall zu lange auch wenn zwischendurch längstrecken gefahren werden. Ich fahre auch regelmäßig (wöchentlich oder max alle zwei Wochen) den Motor durch warm, trotzdem ist selbst km technisch ein halbiertes Intervall zu lange. Bin jetzt bei alle 6tkm /6 Monate Ölwechsel.

LG
Christian



ruhrpottler
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 82
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 21:22
Scenicmodell: Scenic 3
Ausstattung: Dynamique

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von ruhrpottler » Mo 2. Sep 2019, 18:28

Also ich fahre den 1.6 Benziner ohne geringste Propleme den Motor hatte ich schon im Vorgängermodell 230000 Km ohne Propleme nur Zahnriemenwechsel und Kerzen das wars. Der Motor ist nicht so spritzig hat aber auch keinen Turbo kann weniger kaputt gehen. Für mich ist der Motor ausreichend.



merlin667
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 775
Registriert: Di 16. Mär 2010, 07:56
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis 09/2015: Scenic 2 Ph 1 Exeption 1.6 16V automatik
mit allem ausser Vollleder, Glaspanoramadach und Xenon
Teilleder mit Sitzheizung
Alpine CDA-117Ri mit KCE-400BT und APF-D102RE
Seit 06/2014: Espace JK Premium Edition 2.0T Automatik 11/2008
Ausstattung: Exception
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von merlin667 » Mo 2. Sep 2019, 20:04

Hallo,

Ich hatte denn K4M als Automatik im scenic. Rennwagen wars keiner.
Langlebigkeit ist denke ich bei halbwegser Pflege (einhalten des verkürzten intervalls) kein Problem.

Mein Espace hat inzwischen 260tkm drauf mit originalen Turbo, Ölverbrauch liegt bei 0.1-0.15l/1000km, was für so einen Motor mit der Laufleistung meiner Meinung nach absolut in Ordnung geht. Wird aber von mir brav warm und kalt gefahren. Meiner Frau musste ich aber noch das warm fahren beibringen. Kalt fahren ist da weniger die Diskussion. Da aber Kurzstrecke bei uns auch im Winter bis minus 20grad normal ist war die Entscheidung aufs 0W40 gehen, das im kalten / kühlen Zustand doch mehr Reserven bietet.

LG
Christian



Annonym4000
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 3. Sep 2019, 07:10
Scenicmodell: Grand Scenic III TCe
Ausstattung: Dynamic
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Annonym4000 » Di 3. Sep 2019, 10:40

Hallo
Ich hab mir im März diesen Jahres einen gebrauchten GS3 geholt. Der hat den 1,4er TCe und jetzt 108Tkm runter. Ich bin mit diesem Auto/Motor super zufrieden. Hab nen Verbrauch von ca 7,6L/100km, fahre aber größtenteils durch die Stadt 😔.

LG Thomas



scenic-Fahrer78
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 16
Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:47
Scenicmodell: Grand Scenic 2
Kurzbeschreibung: EZ 11/2006 - aktuell 112.300 km auf der Uhr, Verbrauch 7,8L/100Km, 5 Sitze, manuelle Klima.
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: Authentique
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von scenic-Fahrer78 » Di 3. Sep 2019, 13:52

7,6 Liter auf 100 Km im Stadtverkehr hört sich gut an. Verbrauchen mit dem 1,6 16V 7,8 Liter im Stadtverkehr...
Als wie den Scenic 2017 bekommen haben, lag der Verbrauch noch bei 8,9 Liter...
Neben den "Kurzstrecken-Betrieb" fahren wir 3 mal im Jahr in größere Strecken in den Urlaub. Laufe des Jahres sind wir mal öfter nach Oldenburg unterwegs. Da kommen ein paar Autobahnkilometer für den Motor zusammen. Trotz der normalen Wartungsintervallen haben wir keinerlei Probleme mit dem Motor.



Annonym4000
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 3. Sep 2019, 07:10
Scenicmodell: Grand Scenic III TCe
Ausstattung: Dynamic
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Annonym4000 » Di 3. Sep 2019, 14:02

Auf der Autobahn in den Sommerurlaub bin ich auf 7L runtergekommen...

Einzigstes Problem was das Auto angeht ist, der Sensor/Taster unterm Sitz für den Airbag. Der geht mir gehörig auf den Senkel. Autohaus meint aber, dass es kein Gewährleistungfall wäre... 😔



scenic-Fahrer78
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 16
Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:47
Scenicmodell: Grand Scenic 2
Kurzbeschreibung: EZ 11/2006 - aktuell 112.300 km auf der Uhr, Verbrauch 7,8L/100Km, 5 Sitze, manuelle Klima.
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: Authentique
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von scenic-Fahrer78 » Di 3. Sep 2019, 14:09

Wie macht sich der Taster/Sensor bemerkbar? Wir hatten das mal bei dem Scenic 2 Ph. 1 mal, das er gelegentlich beim Bremsen und Anfahren eine Fehlermeldung angezeigt hat. Meistens in Verbindung mit einer Verstellung des Fahrersitz (meine Frau sitzt in vorderster Stellung und ich musste mir den zurückstellen, damit ich einsteigen konnte).
Habe dann irgendwann mal den Stecker mit Klebestreifen "verstärkt", seitdem war es weg.



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Smalltalk“