Auto starte nicht mehr

Motor, Getriebe, Antriebswellen, ...
Forumsregeln
Schön, du willst einen neuen Beitrag schreiben.  Wenn du etwas an deinen Wagen reparieren willst, dann nehme dir doch bitte etwas Zeit und dein Smartphone, dokumentiere die Arbeitsschritte und mache daraus eine kleine DIY-Anleitung in der KnowledgeBase, davon haben wir dann alle was.

Oder erstelle selber ein pdf-Dokument und schicke es mit einer kleine Beschreibung dazu an technik@scenic-forum.de, wir fügen diese dann der KnowledgeBase zu.

Bilder für deine Beiträge, im Forum sowie der KnowledgeBase, kannst du über unseren eigenen Bilderuploaddienst einfügen. Dazu gibt es diese Anleitung im Forum.
Antworten
MonteB
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: 7. Feb 2024, 12:13
Scenicmodell: I ph2
Ausstattung: DP0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Auto starte nicht mehr

Beitrag von MonteB »

Schönen guten Tag, nachdem ich bei meinem Scenic I Ph 2 den Deckel vom Automatikgetriebe ab hatte und auch das Steuergerät ab hatte (Batterie vorher ausgebaut startet das Auto nicht mehr, habe nur Fehler DF254 Drosselklappe, muss ich diese neu anlernen oder ersetzten?
Danke für jeden Tipp.
Mit freundlichen Grüßen

leon13
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jul 2012, 18:08
Scenicmodell: Scenic II Ph I
Kurzbeschreibung: EZ:07/2004
Motor: JM0J/1,6 16V
Ausstattung: Confort Expression
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auto starte nicht mehr

Beitrag von leon13 »

ich würde erstmal die Steckverbindung/en gegenchecken und mit "Kontaktspray" behandeln (kein WD40)

um eine elektronische Drosselklappe anzulernen habe ich folgende Anweisung im "www" gefunden :?:
  • Batterie abklemmen und ca. 5-10 Min warten - dann Batterie wieder anklemmen!
  • Zündung einschalten (nicht Starten) dann 10 Sec das Gaspedal voll durchtreten!
  • Das Ganze 3 mal hintereinander wiederholen!
Es kann manchmal nötig sein die Anlern-Prozedur zu wiederholen!

Gruß leon13

Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Motor und Antrieb“