Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Alles was sonst nicht in die oberen Kategorien passt ...
Antworten
scenic813

Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von scenic813 »

Unser Scenic muss im Juli zur HU und bei der jetzigen Inspektion wurde festgestellt, dass das Reifendichtmittel abgelaufen ist. Dies wird man bei der HU wohl bemängeln.

Nun stellt sich mir die Frage, muss ich eine neues Dichtmittel von Renault kaufen oder akzeptiert der TÜV auch ein solches Dichtmittel?

https://www.amazon.de/Caramba-662714-Reifendicht-400-ml/dp/B008LU6M8U/ref=pd_sbs_263_5/260-4000010-1404617?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B008LU6M8U&pd_rd_r=8cfcc86b-e8e0-4fd4-a2bd-959acd0e0c8d&pd_rd_w=2tvJ6&pd_rd_wg=5nsGF&pf_rd_p=42bf0ad8-ce6f-4127-a2f0-106727020a41&pf_rd_r=K12Q6G5NPVJ2P4ZERNGS&psc=1&refRID=K12Q6G5NPVJ2P4ZERNGS

Defintiv werde ich ein Dichtmittel nie nutzen. Im Falle einer Falles rufe ich den ADAC. 



motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4339
Registriert: 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
spritmonitor.de:
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von motte »

Denke da kannst du nehmen was immer du willst, hab bei mir noch nie einen TÜV interessiert....



minkifox
Knowledge Admin
Knowledge Admin
Beiträge: 388
Registriert: 7. Okt 2014, 00:55
Scenicmodell: GrandScenic 2Ph1
Kurzbeschreibung: Grand Luxe Expression
7 Sitzer
BLEU ENCRE NACRE (Tintenblau Perleffekt)
Bj.10.2004
und 217000Km
Seit 2009 in meinem Besitz
PDC,
selbstabblendende Spiegel,
Reichhard Heckspoiler,
60mm Edelstahl ab Kat,
6 Gang Hanggeriss und
7 Sitzer
Tempopilot nachgerüstet
Motor: 2.0 16v 135Ps
Ausstattung: Grand LuxeExpression
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von minkifox »

Meins ist seit 2011 abgelaufen... werde es eh nie benutzen. Interessiert den Tüv nicht.
Das einzige was ich abundzu nutze ist der Kompressor um den Druck zu kontrollieren und gegeben falls mal etwas nachzufüllen :D



renault_liebhaberin
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: 24. Feb 2021, 13:00
Scenicmodell: TCe 115
Ausstattung: Standard
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von renault_liebhaberin »

Hallo,

also normalerweise kannst du auch ein anderes Reifendichtmittel nehmen. Wie hier schon erwähnt interessiert das beim Tüv meist niemanden. Jedoch hatte ich auch schon den Fall, dass ich von einem Tüv-Mitarbeiter darauf angesprochen wurde. Er meinte aber nur das ich beim nächsten mal drauf achten sollte, aber hat mich trotzdem durchgewunken. 

 



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2062
Registriert: 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von Fischbrötchen »

och meines ist auch abgelaufen. Laut einen Test des ADACs tun es die meisten Dichtmittel auch jenseits des MHD. Ob man so was bei einer Panne wirklich verwenden möchte.

Den Kompressor habe ich noch nie getestet. Sollte es mal machen bevor der sich festsetzt.



spencerhill
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 669
Registriert: 10. Apr 2016, 10:40
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130, Silber-Metallic, Baujahr 10.2009, 102365 km , 6-Gänge, 5-Sitzer
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von spencerhill »

Hallo,

Ja du kannst nehmen welches du willst. Ich stand auch mal vor dem Problem, renault selber sagte mir ich muss nicht unbedingt das von renault nehmen.
Würdeaber auch kein günstiges zeug nehmen. Am besten wäre halt ein Reserverad . Wenn man eine bodenwanne dafür hat. Ich habe eine bodenwanne wo extra ein Ersatzrad rein passt. Bei meiner Freundin ist es so (opel) das da schon keine bodenwanne mehr existiert sondern nur das dichtmittel. Meinen TÜV (TÜV Rheinland) bei renault gemacht, interessiert es nicht ob meins abgelaufen war.

Grüße



marcozz
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 8
Registriert: 29. Dez 2021, 16:44
Scenicmodell: Megane
Ausstattung: RN
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Muss ich ein Reifendichtmittel von Renault nehmen?

Beitrag von marcozz »

Hallo, wie die anderen schon geschrieben haben und wie es bei so vielen Sachen der Fall ist, ist es eigentlich egal, welches Mittel man nimmt. Originale sind meist teurer und deshalb lohnt es sich immer nach Alternativen zu schauen



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“