Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Forumsregeln
Schön, du willst einen neuen Beitrag schreiben.  Wenn du etwas an deinen Wagen reparieren willst, dann nehme dir doch bitte etwas Zeit und dein Smartphone, dokumentiere die Arbeitsschritte und mache daraus eine kleine DIY-Anleitung in der KnowledgeBase, davon haben wir dann alle was.

Oder erstelle selber ein pdf-Dokument und schicke es mit einer kleine Beschreibung dazu an technik@scenic-forum.de, wir fügen diese dann der KnowledgeBase zu.

Bilder für deine Beiträge, im Forum sowie der KnowledgeBase, kannst du über unseren eigenen Bilderuploaddienst einfügen. Dazu gibt es diese Anleitung im Forum.

 
Antworten
Bobber
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 21
Registriert: 12. Jun 2021, 22:08
Scenicmodell: 2
Ausstattung: Alles
Danksagung erhalten: 7 Mal

Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von Bobber »

Hallo zusammen,

Das leidige Thema „Vorwiderstand vom Gebläse“ möchte ich gar nicht neu diskutieren. Eine Frage habe ich aber.

Habe bereits mehrere Male den Widerstand gewechselt. Nun, bei Nummer 3, war der Stecker durch Hitze geschmolzen. Möglicherweise ist er durch Wasser ist der Lüftung auch feucht geworden und dann durch den Kurzschluss geschmort…

Also habe ich mal wieder alles demontiert und mir dieses Mal eine Verlängerung der Kabel mit Stecker besorgt, der alte Stecker war ja eh hin. Mein Plan war, ich lege mir den Widerstand einfach von hinten in das Handschuhfach damit ich besser ran komme. Gesagt, getan und getestet. Erst lief alles. Dann habe ich gemerkt, dass sowohl der Widerstand, als auch die Kabel extrem heiß werden. So heiß, dass man sie nicht anfassen kann. Die Lüftung steigt dann auch schnell aus.

Mein Mechaniker riet mir, den Gebläsemotor auszutauschen weil der vermutlich zu viel Strom zieht. Auch das habe ich gemacht. Mittlerweile ist das Armaturenbrett in einer Stunde ausgebaut.
Alles wieder zusammen und getestet. Weiterhin sind Kabel und Widerstand wahnsinnig heiß.
Ich habe dann den Widerstand wieder an seinem korrekten Ort eingebaut (ist ja direkt im Luftkanal und sollte sich selbst kühlen?!). Trotzdem werden die Kabel immer noch extrem heiß.

Jetzt die Frage: ist das normal oder gibt es noch eine mögliche Ursache? Möchte ungern den nächsten Stecker schmoren.

Zusatzfrage: hat der Widerstand auch etwas mit der Klima zu tun? Seit dem Schmoren geht die nicht mehr. Laut Fehlerspeicher angeblich Druckverlust…

Danke für eure Ratschläge.



Zwergenpower
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 53
Registriert: 3. Aug 2021, 08:10
Scenicmodell: 3
Motor: 1.5 dci
Ausstattung: Bose
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von Zwergenpower »

Wie sieht es den mit der Kabelstärke aus?
Ist die gleich wie original oder dünner?

Man kann ja Mal die Stromaufnahme messen.



Bobber
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 21
Registriert: 12. Jun 2021, 22:08
Scenicmodell: 2
Ausstattung: Alles
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von Bobber »

Hallo zwergenpower,

Die Kabel sind identisch stark.
Bin in Elektronik nicht so fit, dass ich selbst messen könnte.



Zwergenpower
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 53
Registriert: 3. Aug 2021, 08:10
Scenicmodell: 3
Motor: 1.5 dci
Ausstattung: Bose
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von Zwergenpower »

Dann habe ich als Laie leider auch keine Idee was es sein könnte



Bobber
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 21
Registriert: 12. Jun 2021, 22:08
Scenicmodell: 2
Ausstattung: Alles
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von Bobber »

Langsam werde ich echt sauer. Die Kabel sind schon wieder durchgeschmort. Der Gebläsemotor ist neu und trotzdem passiert das. Das kann doch nicht sein.
Hat denn keiner eine Idee woran das liegen kann?

Viele Grüße



leon13
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jul 2012, 18:08
Scenicmodell: Scenic II Ph I
Kurzbeschreibung: EZ:07/2004
Motor: JM0J/1,6 16V
Ausstattung: Confort Expression
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von leon13 »

ich war auch betroffen!
Aber nach Austausch der Zuleitung und dem Widerstand ist bis jetzt alles ok.
Meine Kabel und der Stecker waren damals total verschmort (Brandgefahr)!

Ich habe damals die "überarbeitete Version" des Anschlußkabels verbaut (Renault Scenic II 8200729298) .
Im Stecker selbst wird hierdurch der Strom auf mehrere Kontakte/Pin´s verteilt! 

Evtl. ist auch ein Relais-Kontakt fehlerhaft?

Viel Erfolg leon13








 



Bobber
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 21
Registriert: 12. Jun 2021, 22:08
Scenicmodell: 2
Ausstattung: Alles
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von Bobber »

Hallo Leon,

der Stecker sieht komplett anders aus als meiner. Ich denke nicht, dass ich den nehmen kann ;)
Welches Kabel (Zuleitung) hast du denn erneuert? Von wo nach wo und warum? War das Kabel bei dir schon angeschmort oder einfach so?

ich hab keinen Stress damit das blöde Armaturenbrett nochmal rauszuholen. Irgendwann hat man Übung. Dafür muss ich nur wissen was helfen könnte…

viele Grüße 



leon13
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 16
Registriert: 21. Jul 2012, 18:08
Scenicmodell: Scenic II Ph I
Kurzbeschreibung: EZ:07/2004
Motor: JM0J/1,6 16V
Ausstattung: Confort Expression
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kabel vom Vorwiderstand werden heiß

Beitrag von leon13 »

Bobber hat geschrieben:
31. Aug 2022, 17:31
Hallo Leon,

der Stecker sieht komplett anders aus als meiner. Ich denke nicht, dass ich den nehmen kann ;)

Hallo Bobber,
Sorry, du nutzt vermutlich Klimaautomatik und nicht wie in meinem Fall eine manuelle Klimaanlage.

Da hast du natürlich Recht :!:
Die Anschlußkabel/Bauteile unterscheiden sich deutlich und müssen somit nach vorh. System entsprechend und passend verbaut werden!

Aus eigener Erfahrung empfehle ich Austauschkomponenten lediglich in Erstausrüsterqualität.  :shock:

Gruß leon13



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Elektrik und Elektronik“